Timmeler Kampen

Der Windpark Timmeler Kampen hat im Jahre 1998 mit sechs Windenergieanlagen Typ Enercon E 66 mit einer Nabenhöhevon 98 m seinen Betrieb aufgenommen.

Das Sondergebiet wurde mehrfach erweitert, seit 2012 liefern insgesamt 20 Anlagen umweltfreundlichen Strom. Es wurden neben der E 66 in den Folgejahren auch Anlagentypen E 70 und E 82 errichtet, die bisher letzten beiden im August 2012. Der Windpark besteht aus fünf Gesellschaften mit insgesamt 295 Kommanditisten (Bürgerwindpark).